Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

<-Zurück

 1 

Weiter->

Name:allenbach 
E-Mail:allcrysthotmail.com
Homepage:http://www.allenbach-ufo.com
Zeit:28.02.2016 um 15:37 (UTC)
Nachricht:
Ich sehe die sachte ein bisschen anders, aber ich lasse mich gerne belehren.
Der gute katholische Mönch Martin Luther hat auch einmal ein paar Verse richtig übersetzt, er erwähnt in seiner ersten Bibel (1545,) das die Richter in Israel Götter gewesen waren.

„Wo einer den andern schuldiget um einigerlei Unrecht, es sei um Ochsen oder Esel oder Schaf oder Kleider oder allerlei, das verloren ist, so sollen beider Sachen vor die Götter kommen. Welchen die Götter verdammen, der soll's zwiefältig seinem Nächsten wiedergeben.“
Êxodo 22:9

so etwas hat natürlich den Theologen und anderen, die auch logen, nicht so recht ins Konzept gepasst, das da (Ausserirdische) Götter eingesetzt wurden.
In einer späteren Ausgabe hat man den das Wort Götter schon in Anführungszeichen gesetzt, dann in den etwas neueren von Luther heißt es nun „vor Gott stellen.“ Da waren also Bibelfälscher am Werk.

Kapitel 9 "Die Gottheit"

Kapitel 10 "Die Adam-Gott-Lehre"

Kapitel 20 "Die Jungfrauengeburt"

aus "Mormonism - Shadow or Reality?"
Insgesamt waren schon 1 Besucher (2 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=