Kapitel 9

 

Die Gottheit

 

aus „Mormonism – Shadow or Reality?“
von Jerald und Sandra Tanner

übersetzt von Manfred Trzoska

 

 

Im Buch Jesaja 44:8 lesen wir: “… Gibt es einen Gott außer mir? ES GIBT KEINEN FELS AUSSER MIR; ICH KENNE KEINEN.“ Joseph Smiths erstes veröffentlichtes Werk, das Buch Mormon, scheint sich mit den Lehren der Bibel in diesem Punkt in Einklang zu befinden, denn es erklärt, dass es nur EINEN GOTT gibt. In Alma 11:26-31 lesen wir folgendes:

 

„Und Zeezrom sagte zu ihm: Du sagst also, dass es einen wahren und lebendigen Gott gibt. Und Amulek sagte: Ja, es gibt einen wahren und lebendigen Gott. Nun sagte Zeezrom: GIBT ES MEHR ALS EINEN GOTT? UND ER ANTWORTETE: NEIN. Nun sagte Zeezrom wieder zu ihm: Woher weißt du diese Dinge? Und er sagte: ein Engel hat sie mir kundgetan.“

 

Die Bibel lehrt, dass Gott ein Geist ist. In Johannes 4:24 sagte Jesus selbst: „GOTT IST EIN GEIST und die ihm dienen, müssen ihm im Geist und der in der Wahrheit dienen.“ In Jeremia 23:24 lesen wir: „Kann sich jemand an geheimen Orten verstecken, damit ich ihn nicht sehe? sagt der Herr. BIN ICH ES NICHT, DER HIMMEL UND ERDE FÜLLT? sagt der Herr.“ Das Buch Mormon lehrt ebenfalls, dass Gott ein Geist ist. In Alma 18:26-28 lesen wir wie folgt: „Und dann sagte Ammon: Glaubst du an einen GROSSEN GEIST? Und er sagte: Ja. Und Ammon sagte: DAS IST GOTT.“

Das Buch Mormon lehrt, dass Christus Gott selbst war, der sich im Fleisch kundtut. In Mosiah 15:1, 2 und 5 lesen wir folgendes:

 

„Und nun sagte Abinadi zu ihnen: Ich möchte, dass ihr versteht, GOTT SELBST unter die Menschenkinder herab kommen und sein Volk erlösen wird. Und weil er im Fleische wohnt, wird er der Sohn Gottes genannt werden, und da er das Fleisch dem Willen des Vaters unterworfen hat UND DER VATER UND DER SOHN IST… Und so unterwirft sich das Fleisch dem GEIST ODER der SOHN dem VATER, die EIN GOTT sind…“

 

Dies steht ebenfalls mit der Bibel im Einklang, denn im 2. Korinther 5:19 lesen wir wie folgt: „Das heißt, dass GOTT IN CHRISTUS WAR, um die Welt mit sich zu versöhnen…“

Es ist interessant, dass die drei Zeugen für das Buch Mormon ihr Zeugnis mit folgender Aussage beendeten: „Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste, die EIN GOTT SIND. Amen. (Buch Mormon, Vorwort)

weiter

Kapitel 9 "Die Gottheit"

Kapitel 10 "Die Adam-Gott-Lehre"

Kapitel 20 "Die Jungfrauengeburt"

aus "Mormonism - Shadow or Reality?"
Insgesamt waren schon 8 Besucher (10 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=